Graduiertenkolleg "Approximation und algorithmische Verfahren"  
Start :: Sprecher :: Hochschullehrer :: Stipendiaten :: Veranstaltungen
/ Start

Seit dem 01.10.2002 besteht ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Freistaat Thüringen gefördertes

 
Graduiertenkolleg "Approximation und algorithmische Verfahren"
 

Forschungsschwerpunkte

  • Entropie, Approximation, Fraktale und verwandte Gebiete
  • Algorithmen und Optimierung
  • Numerik hochdimensionaler Probleme, stochastische Analysis und Finanzmathematik
 
Aktuell
23. Mai 2006, 14:15, Uhr, Vortrag, Hörsaal 5, Abbeanum

  Prof. Dr. Ingo Althöfer (Universität Jena)
"Vergleichende Analyse von Varianten der lokalen Suche"

In der diskreten Optimierung ist folgendes Szenario zentral. Gegeben ist eine endliche Menge A und eine zu minimierende reellwertige Funktion f auf A. Zu jedem Element a in A gibt es als einzige Struktur eine Nachbarschaft N(a) in A. Lokale Suche beginnt in einem a(0). Ist irgendwann der aktuelle Knoten a(t), sucht man einen besseren Knoten a(t+1) in N(a(t)). Gibt es ein solches bessere a(t+1) nicht, hat f bei a(t) ein lokales Optimum. Die lokale Suche stoppt dann und gibt a(t) aus. Die zwei wichtigsten Varianten der lokalen Suche sind (i) Volle Suche: Es werden alle Nachbarn des aktuellen Knoten untersucht und man geht dann in den besten. (ii) Schnelle Suche: Es werden so lange Nachbarn von a(t) untersucht, bis der erste bessere gefunden ist. In diesen geht man sofort. Im Vortrag werden theoretische Ergebnisse zum Vergleich von voller und schneller lokaler Suche vorgestellt.
 
Fakultät für Mathematik und Informatik :: FSU Jena :: Jena Suche :: Kommentare :: Hilfe